Wer wird Millionär?

Für allgemeine Diskussionen zum Thema Rätsel. Bitte hier keine fertigen Rätsel posten.

Wer wird Millionär?

Beitragvon Cujo » Samstag 11. Januar 2014, 01:02

Ich gucke ja sehr gerne diverse Quizsendungen im Fernsehen. Die meiner Meinung nach besten Quizfragen gibt es bei "Wer wird Millionär?".

Heute war eine dabei, die mir besonders gut gefallen hat:

Wobei handelt es sich nicht um Vögel?

a) Pinguine b) Sträuße c) Wellensittiche d) Kakadus

Ich dachte bei "Sträuße" direkt an Blumensträuße. Allerdings habe ich den Gedanken daran wieder verworfen, denn der Strauß ist natürlich auch ein Vogel und deshalb dachte ich, dass die Antwort nicht stimmen könne.

Der Kandidat war auch etwas ratlos und fragte das Publikum, das sich zu 70 % für Pinguin und zu 24 % für Sträuße entschied. Der Kandidat entschied sich dann für "Pinguine", mit der Begründung, dass Pinguine ja nicht fliegen können. Auch Jauchs Einwand, dass ein Strauß auch nicht fliegen kann, konnte ihn nicht umstimmen. Er blieb bei "Pinguine" und fiel damit auf 1.000 Euro zurück (es war, glaube ich, die 32.000-Euro-Frage).

Die richtige Antwort war nämlich "Sträuße". Beim Vogel Strauß lautet die Mehrzahl "Strauße" und beim Blumenstrauß "Sträuße". Deshalb war klar gewesen, dass mit der Antwort "Sträuße" nicht der Vogel Strauß gemeint sein konnte. Echt tricky, finde ich :strahl:

Ich wusste bisher gar nicht, dass gleichlautende Wörter je nach Bedeutung eine andere Pluralform haben können. Falls noch jemand andere Wörter mit dieser Eigenschaft kennt, kann er sie gerne hier posten.

PS: Ich habe den Thread extra bei "Rätsel allgemein" eröffnet, damit wir in Ruhe über diese und vielleicht auch andere Quizfragen diskutieren können.
Bild
Benutzeravatar
Cujo
Rätseldesigner
Rätseldesigner
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 10150
Themen: 1576
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 17:47
Wohnort: "Wohnung eines Herren" ;-)
Geschlecht: männlich

Re: Wer wird Millionär?

Beitragvon Neuling » Samstag 11. Januar 2014, 01:12

Bank - Banken, Bänke
Balg - Bälge, Bälger
Band - Bände, Bänder (Bande)
Bauer - Bauer, Bauern
Bund - Bünde, Bunde
Flur - Flure, Fluren
Gang - Gänge, Gängs
Gehalt - Gehälter, Gehalte
Hut - Hüte, Huten
Kiefer - Kiefer, Kiefern
Koppel - Koppel, Koppeln
Leiter - Leiter, Leitern
Mangel - Mängel, Mangeln
Neuling
Superhirn
Superhirn
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 13666
Themen: 466
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 23:46
Geschlecht: weiblich

Re: Wer wird Millionär?

Beitragvon Neuling » Samstag 11. Januar 2014, 11:23

Bei einem Großteil, der in Gleiche Wörter mit unterschiedlichem Artikel gesucht genannten Wörter, findet man unterschiedliche Pluralformen. Ein paar habe ich im vorigen Kommentar bereits genannt.

Und dann gibt es natürlich auch noch Homonyme, die im Singular den gleichen Artikel haben (und deshalb im genannten Thread nicht auftauchen), aber auch verschiedene Pluralformen besitzen.
Beispiel:
die Mutter - die Mütter oder die Muttern, je nach Bedeutung.
Neuling
Superhirn
Superhirn
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 13666
Themen: 466
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 23:46
Geschlecht: weiblich

Re: Wer wird Millionär?

Beitragvon Julien » Mittwoch 29. Januar 2014, 17:41

Diese Frage stammte nicht aus "Wer wird Millionär", sondern aus der Sendung "Rette die Million".
Die Frage hatte folgende Antworten:
a) 12 Monate b) 30 Tage c) 24 Stunden d) 60 Minuten
Die Frage:
Wie lange braucht die Erde für ihre Umrundung um die Sonne? (oder so ähnlich!)

Ich saß vor dem Fernseher und dachte, wie einfach die Frage sei und, dass die ihr Geld ja gar nicht verlieren können, jedoch legten sie ihr ganzes Geld auf c)...
Da habe ich mich gefragt, wie blöd manche sein können... So eine einfache Frage und eine Million weg!

Naja... Das war jetzt nicht zum diskutieren, aber ich wollte das einfach mal loswerden!

Kennt ihr auch noch so Leute bei Quizshows, die bei den einfachsten Fragen rausgeflogen sind?
Jedes Rätsel hat eine Lösung! (Professor Layton)
Benutzeravatar
Julien
Denksportler
Denksportler
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 240
Themen: 73
Registriert: Donnerstag 27. Juni 2013, 23:02
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich

Re: Wer wird Millionär?

Beitragvon Cujo » Mittwoch 29. Januar 2014, 17:55

Julien77277 hat geschrieben:Diese Frage stammte nicht aus "Wer wird Millionär", sondern aus der Sendung "Rette die Million".
Die Frage hatte folgende Antworten:
a) 12 Monate b) 30 Tage c) 24 Stunden d) 60 Minuten
Die Frage:
Wie lange braucht die Erde für ihre Umrundung um die Sonne?


Die Folge hatte ich auch gesehen. Das Tragische war, dass das die erste Frage des Kandidatenpaares war. Sie setzten die ganze Million auf die falsche Antwort, anstatt sie aufzuteilen. Damit war der Auftritt der beiden bereits nach 5 Minuten beendet :shock:
Bild
Benutzeravatar
Cujo
Rätseldesigner
Rätseldesigner
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 10150
Themen: 1576
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 17:47
Wohnort: "Wohnung eines Herren" ;-)
Geschlecht: männlich

Re: Wer wird Millionär?

Beitragvon Friedel » Mittwoch 29. Januar 2014, 18:18

Auf den ersten Blick ist auf die Frage "Wie lange braucht die Erde für ihre Umrundung um die Sonne?" natürlich nur Antwort A richtig. Aber auf den zweiten Blick ist Antwort C nicht eindeutig falsch und Antwort A schon gar nicht eindeutig richtig. Eine Bewegung ist ja immer eine relative Veränderung. Die Erde verändert ihre Position gegenüber der Sonne. Aber wo ist bei dieser Frage der Bezugspunkt?

Wenn man das Sonnensystem als Bezug nimmt, ist klar A richtig. Aber so wie die Frage gestellt ist, müsste man die Sonne als Bezugspunkt nehmen! Dann dauert ein Umlauf etwa 2 (Erden-)Wochen. Die entsprechen aber 24 Sonnenstunden, denn eine Stunde ist ja gerade ein 24-tel der Zeit, die der betreffende Himmelskörper für eine Umdrehung braucht. Und die Sonne braucht etwa 14 Erd-Tage um sich ein mal um sich selbst zu drehen, also dreht sich, von der Sonne aus gesehen, die Erde in 14 Tagen ein mal um die Sonne.

Die Erde als Bezugssystem kommt nicht in Frage, den dann würde sich die Erde ja gar nicht um die Sonne drehen, sondern die Sonne um die Erde.

Weitere Möglichkeiten als Bezugssystem zu wählen, macht wenig Sinn.Aber wenn man den Erdmond als Bezugssystem nimmt, kommt wenigstens noch eine der angebotenen Antworten in Frage. Dann wäre die Umlaufzeit nämlich ein Monat. Wenn man das Universum, die Milchstraße oder sonst was, das unser Sonnensystem beinhaltet, als Bezug nimmt, bleibt es bei Antwort A.

Daher ist Antwort C nur auf den ersten Blick eindeutig falsch

Cujo hat geschrieben:Sie setzten die ganze Million auf die falsche Antwort, anstatt sie aufzuteilen.

Ich hätte wohl auch nicht aufgeteilt. Allerdings hätte ich nicht auf C gesetzt.
Mehr ->
Ich habe keine Signatur.
Benutzeravatar
Friedel
Schlaumeier
Schlaumeier
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1739
Themen: 35
Registriert: Mittwoch 7. Juli 2010, 07:50
Wohnort: Pfalz
Geschlecht: männlich

Re: Wer wird Millionär?

Beitragvon Julien » Donnerstag 30. Januar 2014, 13:00

Das war echt tragisch.

Erstaunlich ist, dass ich gar nicht auf die Idee gekommen wäre, dass es auch noch andere Bezugspunkte zu der Bewegung der Erde um die Sonne gibt, womit man auf andere Antworten als "12 Monate" kommt, so wie du es getan hast, Friedel.

Mein gesunder Menschenverstand hat sofort 12 Monate gesagt, weil ich das so in der Schule gelernt habe, was ja auch gesucht war.

Ich glaube, dass es, wenn man so überlegt, viele Fragen gibt, bei denen eigentlich mehrere Antworten richtig sein müssten. Aber mir fällt keine spontan ein.
Jedes Rätsel hat eine Lösung! (Professor Layton)
Benutzeravatar
Julien
Denksportler
Denksportler
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 240
Themen: 73
Registriert: Donnerstag 27. Juni 2013, 23:02
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich

Re: Wer wird Millionär?

Beitragvon nicolai » Mittwoch 1. Februar 2017, 19:42

Friedel hat geschrieben:Auf den ersten Blick ist auf die Frage "Wie lange braucht die Erde für ihre Umrundung um die Sonne?" natürlich nur Antwort A richtig. Aber auf den zweiten Blick ist Antwort A schon gar nicht eindeutig richtig.


Da hier schon mit Spitzfindigkeiten gehandelt wird, hätte sich die Korrektheit der Frage, bzw. der gegebenen Antwortmöglichkeiten natürlich sowohl wissenschaftlich als auch juristisch anfechten lassen, denn genaugenommen ist keine der Antwortmöglichkeiten korrekt :

1. "Monat" ist keine exakt definierte Größe; alleine der gregorianische Kalender kennt Monate mit variabler Anzahl von Tagen (etwa 28, 30 oder 31), andere Kulturkreise verwenden teils andere Kalender mit anderen Monaten, bzw. Monatslängen.
2. Der Erdumlauf beträgt nicht exakt 365 Tage, sondern zwischen 365,2 und 365,3 Tagen; weswegen es "Schaltjahre" und "Schalttage" gibt. Aber keine Monate mit "Teiltagen". Ergo ist auch Antwort A falsch.

Die korrekte Antwort hätte also lauten müssen : "Keine der angebotenen Antwortmöglichkeiten".
nicolai
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: Samstag 28. Januar 2017, 14:39
Geschlecht: männlich


Zurück zu Rätsel allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste