Die Federn der Cowboys  Rätsel ist gelöst

Logicals, Sudokus und andere Logikrätsel

Die Federn der Cowboys

Beitragvon Cujo » Sonntag 25. Mai 2008, 01:35

Drei Cowboys sind von Indianern gefangen genommen worden. Der Indianerhäuptling sagt, dass er sie freilassen wird, wenn sie eine Aufgabe lösen können. Wenn nicht, dann werden sie am Marterpfahl sterben. Die Cowboys sollen sich hintereinander setzen. Sie dürfen nicht mehr miteinander reden oder sich irgendwie Zeichen geben. Der Häuptling hat 5 Federn in der Hand, 2 schwarze und 3 weiße. Nacheinander steckt er den Cowboys jeweils eine dieser Federn an den Hut. Die Cowboys können nicht sehen, welche Federn an ihren eigenen Hüten stecken. Die weiter hinten sitzenden Cowboys können aber die Federn der vor ihnen sitzenden Cowboys sehen. D.h. der erste Cowboy sieht keine der Federn, der zweite sieht die Feder des ersten Cowboys und der dritte sieht die Federn der anderen beiden Cowboys. Keiner sieht, welche Federn der Häuptling übrig behalten hat. Die Aufgabe lautet folgendermaßen: Einer der Cowboys - egal welcher - soll sagen, welche Feder er an seinem Hut hat. Die Cowboys - alle Meister im logischen Schließen - überlegen eine Zeit lang. Dann sagt der erste: "Ich weiß es!". Welche Feder hat der erste Cowboy an seinem Hut und woher wusste der Cowboy die Farbe?
Spoilersperre ist festgelegt - Spoiler sind geöffnet
Start: Sonntag 25. Mai 2008, 01:35
Ende: Montag 26. Mai 2008, 01:35
Aktuell: Samstag 18. September 2021, 22:25
Bild
Benutzeravatar
Cujo
Rätseldesigner
Rätseldesigner
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 10523
Themen: 1605
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 17:47
Wohnort: "Wohnung eines Herren" ;-)
Geschlecht: männlich

Re: Die Federn der Cowboys

Beitragvon MuhadeS » Mittwoch 30. Juli 2008, 06:54

Mehr ->
meiner meinung nach ist dieses rätsel unlösbar...der erste kann niemals von alleine drauf kommen welche feder er im hut stecken hat ohne irgendwelche hilfe von den beiden anderen die seine feder sehen können... das heisst das die andere beiden cowboys schon irgendwas gemacht haben müssten damit der erste cowboy drauf kommt welche feder er im hut hat...ansonsten ist es unlösbar! ( falls du aber keinen teil des rätsels vergessen hast oder ähnliches.. und einer kommt auf das ergebnis...respekt! =)
MuhadeS
Grünschnabel
Grünschnabel
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 30. Juli 2008, 06:15
Wohnort: Darmstadt ( Gernsheim )
Geschlecht: männlich

Re: Die Federn der Cowboys

Beitragvon Cujo » Mittwoch 30. Juli 2008, 20:27

Also, ich gebe zu, dass das Rätsel sehr schwierig ist, aber es ist lösbar.

Ich gebe dir mal einen Tipp:

Mehr ->
Um die Farbe der Feder rauszufinden, muss der erste Cowboy sich in die Lage des zweiten und dritten Cowboys versetzen.
Bild
Benutzeravatar
Cujo
Rätseldesigner
Rätseldesigner
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 10523
Themen: 1605
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 17:47
Wohnort: "Wohnung eines Herren" ;-)
Geschlecht: männlich

Re: Die Federn der Cowboys

Beitragvon MuhadeS » Mittwoch 30. Juli 2008, 22:52

Mehr ->
aaaaah ok....dann ist die lösung doch leichter als ich dachte ^^ sorry..aber auch lang dazu^^ die antwort wäre dann das der erste cowboy eine weisse feder im hut hatte...wie er drauf gekommen ist ist eine ( meiner meinung nach^^ ) sehr komplizierte kombinationsweise^^

der zweite und dritte cowboy haben meiner meinung nach nichts gesagt weil sie sich nicht sicher waren...der erste dacht es sich so:

der dritte cowboy hätte sofort gesagt das er eine weisse feder im hut hat wenn er vor sich 2 schwarze gesehen hätte...da ers nicht getan hat weiss der zweite das der dritte eine weisse und eine schwarze feder vor sich hat.. oder 2 weisse....

da der zweite auch nichts gesagt hat dachte sich der erste cowboy das der zweite sich dachte das der dritte aus dem grund nichts gesagt hat...und weil er vor sich eine weisse feder gesehen hat war ihm das risiko zu hoch was zu sagen.. also hat er auch lieber geschwiegen...

somit war dem ersten cowboy klar das er eine weisse feder im hut haben muss und er hats auch gesagt...( ich hoffe zumindest das es so war^^ )
MuhadeS
Grünschnabel
Grünschnabel
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 30. Juli 2008, 06:15
Wohnort: Darmstadt ( Gernsheim )
Geschlecht: männlich

Re: Die Federn der Cowboys

Beitragvon Cujo » Samstag 2. August 2008, 14:51

Das sind sehr komplizierte Gedankengänge, denen du folgst. Aber sie sind richtig :trippel:
Bild
Benutzeravatar
Cujo
Rätseldesigner
Rätseldesigner
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 10523
Themen: 1605
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 17:47
Wohnort: "Wohnung eines Herren" ;-)
Geschlecht: männlich


Zurück zu Logikrätsel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron