Scherzfrage 35 - Phonetisches Wortspiel Rätsel ist gelöst

Einfache Rätsel wie z. B. Scherzfragen.

Re: Scherzfrage 35 - Phonetisches Wortspiel

Beitragvon Neuling » Montag 28. November 2016, 02:02

Tipp:
Mehr ->
Der gesuchte Buchstabe ist in "aqua" schon enthalten - man muss ihn mal ein bisschen isolieren.
Neuling
Rätselkönig
Rätselkönig
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 15695
Themen: 551
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 23:46
Geschlecht: weiblich

Re: Scherzfrage 35 - Phonetisches Wortspiel

Beitragvon ginger » Montag 28. November 2016, 12:53

Das hilft mir auch nicht weiter ...

Mehr ->
Sollte in "aqua" das "q" bzw. "qu" gemeint sein, das man auch als K aussprechen kann (wie in Quarantäne), dann hilft mir das weder dabei, die Ziffer zu finden noch eine weitere Umschreibung für "Seekabel".
ginger
Ratefuchs
Ratefuchs
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 4642
Registriert: Mittwoch 26. Januar 2011, 23:25
Geschlecht: weiblich

Re: Scherzfrage 35 - Phonetisches Wortspiel

Beitragvon Neuling » Montag 28. November 2016, 12:56

Tipp:

Mehr ->
"a Qua..."
Neuling
Rätselkönig
Rätselkönig
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 15695
Themen: 551
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 23:46
Geschlecht: weiblich

Re: Scherzfrage 35 - Phonetisches Wortspiel

Beitragvon ginger » Montag 28. November 2016, 13:20

Hm ...

Mehr ->
... meinst du vielleicht "Aquadraht" als Umschreibung für das "Seekabel" ?
Das könnte man dann auch so ausdrücken "" ?
ginger
Ratefuchs
Ratefuchs
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 4642
Registriert: Mittwoch 26. Januar 2011, 23:25
Geschlecht: weiblich

Re: Scherzfrage 35 - Phonetisches Wortspiel

Beitragvon Neuling » Montag 28. November 2016, 13:50

:daumen:
Genau so hat sich das der Ersteller dieses Rätsels gedacht - ist nämlich schon uralt!
Mehr ->
Seekabel ---> a² ---> a Quadrat ---> Aquadraht (Wasserdraht)
Neuling
Rätselkönig
Rätselkönig
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 15695
Themen: 551
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 23:46
Geschlecht: weiblich

Re: Scherzfrage 35 - Phonetisches Wortspiel

Beitragvon Friedel » Montag 28. November 2016, 21:35

Und ich poste dann noch den Ursprung diese Rätsels;-)

Mehr ->
Bis Mitte der 70-er Jahre des letzten Jahrhunderts hatte kein europäisches Land und keine europäische Firma Fernmeldesatelliten. In diese Technik stieg man wegen des bis dahin fehlenden Raumfahrtprogramms erst in der 2. Hälfte der 70-er ein. Etwa zu dieser Zeit wurde das älteste und bei weitem bekannteste transatlantische Telefonkabel TAT-1 außer Betrieb genommen, weil die Wartungs- und Reparaturkosten allmählich in unermessliche stiegen und das Kabel schon lange nicht mehr rentabel war. Diese Abschaltung wurde jahrelang immer wieder verschoben. Es gab damals inklusive TAT-1 nur 6 Telefonkabel nach USA bzw. Kanada. Die breite Masse der Bevölkerung wurde absichtlich in dem Glauben gelassen, dass mit der Abschaltung von einem dieser 6 Kabel, das ausgerechnet auch noch das bei weitem bekannteste und in der öffentlichen Wahrnehmung bedeutendste war, ein erheblicher Teil der Telefonverbindungen wegfallen würde. (Tatsächlich bot TAT-1 nur 48 gleichzeitige Sprechverbindungen, während das damals neuste Kabel TAT-6 immerhin etwa 10000 Sprechverbindungen gleichzeitig möglich machte.) "Gewisse Kreise" wollten, natürlich Steuermitteln finanziert, daher ein neues Seekabel nach USA legen. Das wurde mit TAT-7 auch gemacht und das ging Ende der 70-er in Betrieb. Etwa zeitgleich mit der Abschaltung von TAT-1.

Es gab damals in Fachkreisen, unter Wissenschaftlern, interessierten Laien, und allen möglichen technikinteressierten Menschen viele Diskussionen über dieses neue Seekabel. Es ging zum einen um die Frage, ob man besser Kupferkabel verlegt oder Glasfaserkabel. Zum anderen um die Frage ob transatlantische Seekabel überhaupt sinnvoll sind, denn Satelliten gab es ja schon lange. Das wurde natürlich auch von den "Fachleuten" der gymnasialen Mittelstufe ausgiebig diskutiert, den denen ich damals gehörte ;-) Und in diesen Kreisen war allgemein bekannt, warum Mathematiker der Meinung sind, dass Seekabel Scheiße sind.

Seekabel = Aqua - draht;
A quadrat = A²;
A² = A * A;
Wenn 2 Variablen multipliziert werden (A*A), kann man das Multiplikationszeichen auch weglassen. → A * A = A A;
A A = Scheiße (Baby- bzw. Kindersprache)
QED
Mehr ->
Ich habe keine Signatur.
Benutzeravatar
Friedel
Schlaumeier
Schlaumeier
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1922
Themen: 51
Registriert: Mittwoch 7. Juli 2010, 07:50
Wohnort: Pfalz
Geschlecht: männlich

Re: Scherzfrage 35 - Phonetisches Wortspiel

Beitragvon Neuling » Montag 28. November 2016, 22:47

Neuling
Rätselkönig
Rätselkönig
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 15695
Themen: 551
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 23:46
Geschlecht: weiblich

Re: Scherzfrage 35 - Phonetisches Wortspiel

Beitragvon chayenne » Donnerstag 1. Dezember 2016, 17:23

Friedel hat geschrieben:Und ich poste dann noch den Ursprung diese Rätsels;-)

Mehr ->
Bis Mitte der 70-er Jahre des letzten Jahrhunderts hatte kein europäisches Land und keine europäische Firma Fernmeldesatelliten. In diese Technik stieg man wegen des bis dahin fehlenden Raumfahrtprogramms erst in der 2. Hälfte der 70-er ein. Etwa zu dieser Zeit wurde das älteste und bei weitem bekannteste transatlantische Telefonkabel TAT-1 außer Betrieb genommen, weil die Wartungs- und Reparaturkosten allmählich in unermessliche stiegen und das Kabel schon lange nicht mehr rentabel war. Diese Abschaltung wurde jahrelang immer wieder verschoben. Es gab damals inklusive TAT-1 nur 6 Telefonkabel nach USA bzw. Kanada. Die breite Masse der Bevölkerung wurde absichtlich in dem Glauben gelassen, dass mit der Abschaltung von einem dieser 6 Kabel, das ausgerechnet auch noch das bei weitem bekannteste und in der öffentlichen Wahrnehmung bedeutendste war, ein erheblicher Teil der Telefonverbindungen wegfallen würde. (Tatsächlich bot TAT-1 nur 48 gleichzeitige Sprechverbindungen, während das damals neuste Kabel TAT-6 immerhin etwa 10000 Sprechverbindungen gleichzeitig möglich machte.) "Gewisse Kreise" wollten, natürlich Steuermitteln finanziert, daher ein neues Seekabel nach USA legen. Das wurde mit TAT-7 auch gemacht und das ging Ende der 70-er in Betrieb. Etwa zeitgleich mit der Abschaltung von TAT-1.

Es gab damals in Fachkreisen, unter Wissenschaftlern, interessierten Laien, und allen möglichen technikinteressierten Menschen viele Diskussionen über dieses neue Seekabel. Es ging zum einen um die Frage, ob man besser Kupferkabel verlegt oder Glasfaserkabel. Zum anderen um die Frage ob transatlantische Seekabel überhaupt sinnvoll sind, denn Satelliten gab es ja schon lange. Das wurde natürlich auch von den "Fachleuten" der gymnasialen Mittelstufe ausgiebig diskutiert, den denen ich damals gehörte ;-) Und in diesen Kreisen war allgemein bekannt, warum Mathematiker der Meinung sind, dass Seekabel Scheiße sind.

Seekabel = Aqua - draht;
A quadrat = A²;
A² = A * A;
Wenn 2 Variablen multipliziert werden (A*A), kann man das Multiplikationszeichen auch weglassen. → A * A = A A;
A A = Scheiße (Baby- bzw. Kindersprache)
QED


Friedel, das Posting ist einfach nur super 8-)
@Neuling
Mehr ->
aquadraht, in welchem Duden steht das eigentlich???
chayenne
Rätselmeister
Rätselmeister
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 8218
Themen: 136
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 12:23
Geschlecht: weiblich

Re: Scherzfrage 35 - Phonetisches Wortspiel

Beitragvon Neuling » Freitag 2. Dezember 2016, 02:23

chayenne hat geschrieben:@Neuling
Mehr ->
aquadraht, in welchem Duden steht das eigentlich???

@ chayenne - du bekommst von mir eine Antwort auf deine Frage, weil es für mich zum guten Ton gehört, dass man sachlich antwortet und versucht Unklarheiten zu beseitigen und nicht mit hihiii ... und hm hmmm ... und anderen Manövern ablenkt, um einen eigenen Irrtum (?) nicht eingestehen zu müssen.

Mehr ->
In meinem Duden steht "aquadraht" nicht drin. Die Frage müsstest du auch besser an den Autor dieses Rätsels stellen, der aber ist leider seit über 70 Jahren tot. (Und das Rätsel ist noch viel älter, weil es nicht am Todestag geschrieben wurde!)
Zu wissen, ob dieses Wort mal irgendwo stand, ist auch gar nicht zwingend notwendig, denn dieses Rätsel ist fehlerfrei formuliert und die Lösung ist . Die scherzhafte Deutung ist ein phonetisches Wortspiel, da sind kleine "Fouls" erlaubt!
Ich zitiere mal aus einem Vorwort zur Definition von Scherzrätseln:
"Scherzrätsel sind Rätsel, deren Auflösung zumeist im Wortlaut mitgegeben ist oder aus dem Wortlaut nicht zu finden ist; manchmal sind es Wortspiele, die keinen Sinn geben und doch erregen sie häufig Lachen."

Neuling
Neuling
Rätselkönig
Rätselkönig
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 15695
Themen: 551
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 23:46
Geschlecht: weiblich

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu Leichte Kost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste

cron