Das unfaire Spiel Rätsel ist gelöst

Alle Rätsel, die ein wenig Nachdenken erfordern.

Re: Das unfaire Spiel

Beitragvon mikelbig » Montag 4. Februar 2019, 18:33

Moin.
Mehr ->
Myrlin hat geschrieben:Also ...... wenn ich dich nicht leiden könnte, würde ich mit dir Spielen und umgekehrt. :-)

und du würdest aus den genannten Gründen verlieren.

Ähnlich wie bei Schere Stein Papier gibt es für jede Dreierkombination, die Du wählst, eine andere, die er danach wählt, die mit größerer Wahrscheinlichkeit zuerst kommt. Es wird ja laut Spielregeln irgendwann nach einigen Würfen mit dem Auswerten begonnen, nicht mit dem ersten Wurf. Und dann gibt es vor jeder Kombi KKK definitiv eine mit ZKK. Weil nämlich vor 3*K ein Z gekommen sein muss, sonst wäre KKK ja schon früher da gewesen. Dein Gegenüber wird sich mit Dir natürlich auf einen Beginn 'einigen', der seine Chancen zu Deinen Ungunsten erhöht.

Ebenso könntest Du (mit noch deutlicherem Ergebnis) Schere-Stein-Papier spielen und er trifft seine Wahl erst, nachdem Du Deine getroffen und gezeigt hast.

Wenn beide Spieler ihre 3er-Kombi geheim aufschreiben, und dann 'Bingo' rufen, wenn sie kommt, dann wären die Chancen vermutlich ausgeglichen (habe ich jetzt nicht durchgerechnet)

Verbundene Wahrscheinlichkeiten liefern ein ganz anderes Ergebnis als unabhängige. Und viel zu oft wird Unabhängigkeit angenommen, wo sie gar nicht (mehr) besteht.
mikelbig
Denksportler
Denksportler
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 111
Themen: 1
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 16:05
Geschlecht: männlich

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu Kniffliges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron