Briefmarken II Rätsel ist gelöst

Rätsel, die zum Lösen einen größeren Zeitaufwand erfordern, wie z. B. schwierige Physik- und Matherätsel.

Re: Briefmarken II

Beitragvon Rama » Sonntag 13. Februar 2011, 23:41

Hallo kurth, :)
hallo Leute, :)

ich habe inzwischen sehr viel ohne Erfolg geknobelt, - aber es lässt mir keine Ruhe. - :roll: - :gruebel: :gruebel2:
@ kurth
Mehr ->
Da ich alleine dahinter kommen will, werde ich selbstverständlich keinen Spoiler betätigen. Natürlich habe ich mir auch weitere Gedanken gemacht, aber dafür ist es noch zu früh. - Für diesen letzten Teil, bräuchte ich eigendlich keinen Spoiler, aber es sieht spannender aus ;) - . Vorläufig möchte ich auch nicht für Tipps fragen, - eben weil ich alleine dahinter kommen möchte. Eine wirklich spannende Aufgabe :daumen: :biggthumpup:
Interessant ist schon mal, dass die Summe, bei 36 nicht 36 ist, sondern 42. Und die Summe bei 70 nicht 70 ist sondern ca. 80 oder 77 ist.


LG Rama :)
Rama
Nussknacker
Nussknacker
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 897
Themen: 112
Registriert: Samstag 4. September 2010, 23:14
Geschlecht: männlich

Re: Briefmarken II

Beitragvon Hans-Peter » Sonntag 27. Februar 2011, 18:56

Hi,

Mehr ->
also ich sag mal auf die Schnelle: 1, 4, 5, 15, 18, 27 und 34.
Stimmts?

H.-P.
Hans-Peter
Knobelfreak
Knobelfreak
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 406
Themen: 28
Registriert: Freitag 30. Oktober 2009, 15:57
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich

Re: Briefmarken II

Beitragvon Rama » Montag 28. Februar 2011, 01:56

Hallo Leute, :)

Bisher habe ich viel erfolglos probiert, - aber ich mache den Spoiler nicht auf.

LG Rama :)
Rama
Nussknacker
Nussknacker
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 897
Themen: 112
Registriert: Samstag 4. September 2010, 23:14
Geschlecht: männlich

Re: Briefmarken II

Beitragvon kurth » Dienstag 1. März 2011, 09:27

Schlechte Nachricht für Rama ,
aber dafür Gute für Hans - Peter!

Die Lösung ist RICHTIG!

:super: :glueckwunsch:

Es ist ja gar nicht so leicht, alle Möglichkeiten durchzurechnen -
aber auf einmal paßt alles zusammen.
Hast du das eigentlich "händisch" oder mit Programm berechnet?

lg kurth
kurth
Schlaumeier
Schlaumeier
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1742
Themen: 184
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2008, 00:41
Wohnort: Österreich/Salzkammergut
Geschlecht: männlich

Re: Briefmarken II

Beitragvon Rama » Dienstag 1. März 2011, 15:51

kurth hat geschrieben:Schlechte Nachricht für Rama ,
aber dafür Gute für Hans - Peter!

Die Lösung ist RICHTIG!

:super: :glueckwunsch:

Es ist ja gar nicht so leicht, alle Möglichkeiten durchzurechnen -
aber auf einmal paßt alles zusammen.
Hast du das eigentlich "händisch" oder mit Programm berechnet?

lg kurth


Hallo Leute :)

Auch ich sende einen herzlichen Glückwunsch :glueckwunsch: (Die erdachten Verfahren setze ich mal nicht in einen Spoiler.)
Nun ich finde, dass das keine schlechte Nachricht ist; es ist ja schön, wenn jemand richtig geraten hat. Man muss nicht immer selber der Sieger sein.
Glückwünsche, bekomme ich heute noch viele, - denn ich habe heute Geburtstag. - Jetzt kommt aber noch sehr viel private Arbeit auf mich zu, so dass ich noch mit der Rätselei eine Weile zurück halten muss. Wenn ich mehr Zeit hätte würde ich trotzdem versuchen alleine weiterzuraten. Leider schaffe ich das nicht mehr, und bin nun neugierig, wie die Lösung aussieht. - Dennoch bin ich nicht untätig gewesen. Immer wenn ich meinte einen Einfall gehabt zu haben, setzte ich mich an den Rechner, und dann ging es doch nicht.
An eine Programmierlösung hatte ich auch schon gedacht, - aber leider kann ich nicht mehr programmieren.
Das hätte ich dann in GW-BASIC getan; leider verliert sich dabei der wesendliche Zusammenhang der Logik.
Irgendwie hatte ich es im Gefühl, das es so etwas geben müsste. Weitere Überlegungen waren folgende:
Wenn es logische Zusammenhänge gibt, müsste man diese gegenüberstellen können, um so an die Lösung zu kommen. darauf komme ich noch einmal zurück.

Zum Ausprobieren am Computer, hatte ich mir eine Tabelle gemacht, die für jede Briefmarke drei Spalten hat.
Über die Spalten, schrieb ich die vermuteten Briefmarkenwerte. Am Anfang der Zeilen für jedes Jahr eine Zahl.
Am Ende der Zeilen, rechnente ich die Werte der Briefmarken zusammen, dessen Wert mit der ersten Spalte übereinstimmen sollte; - was natürlich nur funktioniert, wenn ich die richtigen Briefmarkenwerte eingetragen habe.
Die Sache hat nur einen Haken, ich weiß im Voraus nicht, welche Briefmarken noch kommen sollen, die dann auch zu diesen, dazu passen.
(Ach ja, ganz am Ende neben der vorletzten Spalte, machte ich noch eine Spalte die anzeigt, wie viele Briefmarken geklebt wurden; - also keine die "> 3" ist.)

Das führte mich zu folgenden Überlegungen: Ein Programm wäre schwer zu überschauen. - Folgende Überlegungen hatte ich aber nur im Kopf, - hatte aber schon 210 breite Tabellen gemacht. ...
Wenn man jetzt, nach einem digitalen Muster von jeweils "0" bis "7" (d. h.: 000; 001; 010; ... ...; 111 ) freischaltet,
dann kommen nach diesem 3er-Päckchen, noch weiteren 3er-Päckchen bis zum Zeilenende, (... dann später weiter, mit weiteren Zeilen.) Um dann in die Zeile darunter, die freigeschaltete Zeile zu sehen. Die Falschen, wären allerdings auch dabei. Natürlich würden unpassende Varianten und unpassende Zeilenzahlen von vorneherein ausgeschlossen.
Die Sache ist nur die, das ergäbe riesig lange Tabelle dessen Größe schwer zu überschauen wäre. Aber unten am Ende, müssten es die Briefmarken sein, wo die gleichen Briefmarken untereinander stehen. Weil das aber so viel werden würde, müsste diese Arbeit, dann auch mit einem Programm gemacht werden. Ich weiß auch nicht, ob Excel so viel verarbeiten kann. Zu guter letzt, könnte man noch die passenden Zeilen filtern. Erst danach würde die Tabelle überschaubar, die dann immer noch etwas mehr als 210 x 210 oder ähnlich groß wäre.

Ohne die Vorgabe(von 1; 4; 5), die ich Anfangs noch nicht gelesen hatte, hätte ich noch viel mehr erfolglose Versuche gemacht. An den Zahlen 1; 4; 5 kann man allerdings erkennen, dass sie zum Übergreifen zu einer weiteren 3er-Spalte benutzt werden können, - so dass sich diese, zu einem weitern passenden vollständigen 3er-Satz (einschleißlich der "0") ergänzen.

So eine Filtertabelle zu sehen, wäre jetzt auch immer noch interssant. - Ich weiß aber noch nicht, ob das nicht zu Umfangreich werden würde.
Für etwas muss ich mich noch entschuldigen, wo ich mich grammatikalisch falsch ausgerückt habe. Statt "will" hätte ich "möchte" schreiben sollen.
Dem Gewinner ein Lob. :respekt: - Es lohnt sich, dem lieben Gott über die Schulter zu schauen. Unsere Gehirnzellen beneiden sich einander nicht; sie arbeiten zusammen. Dennoch ist es gut, sich einer Herausforderung zu stellen.
Dafür ist das Rätselforum eine gute Sache. Kurth das Rätsel ist eine tolle Sache :respekt:

LG Rama :)
Rama
Nussknacker
Nussknacker
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 897
Themen: 112
Registriert: Samstag 4. September 2010, 23:14
Geschlecht: männlich

Re: Briefmarken II

Beitragvon black » Dienstag 1. März 2011, 18:02

@Hans-Peter:

:glueckwunsch: zur Lösung

@Rama:

:glueckwunsch: zum Geburtstag

kurth hat geschrieben:Hast du das eigentlich "händisch" oder mit Programm berechnet?

Ich war zwar nicht gefragt, aber egal:

Ich hab's nach Hans-Peters Posting mal durch den Rechner gejagt. Mein zugegebener Maßen nicht sehr effizienter Ansatz
(alle Durchprobieren, wobei der Wert W(n) der n. Briefmarke von W(n-1)+1 bis 3*W(n-1)+1 geht.
Das hat 37min bis zur Lösung und ca. 3h bis zum Ausschließen weiterer Lösungen gebraucht.
(Mit 6 verschiedenen Briefmarken gibt es übrigens 2 optimale Lösungen.)

Aber einen Ansatz, um die Lsg. manuell effizient zu finden, hab ich leider nicht. :schade:

Hat da jemand ne Idee?
Non vitae sed foro aenigmatum disco.
Benutzeravatar
black
Ratefuchs
Ratefuchs
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 2534
Themen: 149
Registriert: Sonntag 10. Januar 2010, 23:24
Geschlecht: männlich

Re: Briefmarken II

Beitragvon Hans-Peter » Dienstag 1. März 2011, 18:13

Hallo Rama, hi Kurth,

geraten habe ich in der Tat nichts. Und, faul wie ich bin, habe ich einen Algorithmus in QB implementiert.
Der war gigantisch einfach. Trotz der komplexen Frage.
Oder gerade deswegen, weil sonst die Logik nicht mehr so leicht zu überblicken gewesen wäre.
Wenn es interessiert, kann ich ihn ja mal erörtern und/oder reinstellen.

Und das Wichtigste: Herzlicher Glückwunsch, Rama, alles Gute!

@Kurth: Gigantisch !!!

Horridoh, H.-P.
Hans-Peter
Knobelfreak
Knobelfreak
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 406
Themen: 28
Registriert: Freitag 30. Oktober 2009, 15:57
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich

Re: Briefmarken II

Beitragvon kurth » Dienstag 1. März 2011, 23:18

Hallo Rama !

Auch von mir alles Gute zu deinem "Burzeltag"!

:birthday: :glueckwunsch:

Ich trinke mal ein Gläschen auf dein Wohl !!!!

Ich hoffe, daß wir uns noch lange so "rätselhafte" Duelle liefern.
kurth
Schlaumeier
Schlaumeier
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1742
Themen: 184
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2008, 00:41
Wohnort: Österreich/Salzkammergut
Geschlecht: männlich

Re: Briefmarken II

Beitragvon Rama » Dienstag 1. März 2011, 23:23

Hallo Leute :)

natürlich habe ich es bis jetzt nicht geschafft das Rätsel zu lösen. Ich habe aber einmal die Zahlen in die vorgenannte Tabelle geschrieben. Es ist aber zu kompliziert, diese in eine Pre-Tabelle einzufügen, da die Tabulatoren anders sind.
Aus diesem Grunde schicke ich ein Bild von der Excel-Tabelle. Es sind aber bei der selben Lösung, in der Tabelle, andere Kombinationen(in der jeweiligen Zeile) der gleichen Lösungszahlen (siehe oben) möglich. Nun folgt die Anlage, die ich aber unter dem Spoiler setze:
Mehr ->
Briefmarken70-1.JPG
Briefmarken70-1.JPG (62.43 KiB) 645-mal betrachtet

Leider bekomme ich die Datei nicht als Ganzes hinein.
Darum schicke ich jetzt die 2. Hälfte zu.
Briefmarken70-2.JPG
Briefmarken70-2.JPG (62.75 KiB) 645-mal betrachtet

Leider habe ich bei "Briefmarken70-2.JPG" die Stückzahlen nicht mehr dabei, aber die Anzahl für die Zählung stimmt.

LG Rama :)
Rama
Nussknacker
Nussknacker
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 897
Themen: 112
Registriert: Samstag 4. September 2010, 23:14
Geschlecht: männlich

Re: Briefmarken II

Beitragvon Rama » Mittwoch 2. März 2011, 00:16

Hallo Leute. :D

kurth hat geschrieben:Hallo Rama !

Auch von mir alles Gute zu deinem "Burzeltag"!

:birthday: :glueckwunsch:

Ich trinke mal ein Gläschen auf dein Wohl !!!!

Ich hoffe, daß wir uns noch lange so "rätselhafte" Duelle liefern.

black hat geschrieben:
...
@Rama:

:glueckwunsch: zum Geburtstag
...



:danke: Euch allen für die Geburtstagsgrüße!

LG Rama :D
Rama
Nussknacker
Nussknacker
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 897
Themen: 112
Registriert: Samstag 4. September 2010, 23:14
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu Harte Nüsse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 1 Gast