Monsterkürbis Rätsel ist gelöst

Nahaufnahmen, ungewohnte Perspektiven, Fotopuzzles und mehr.

Monsterkürbis

Beitragvon Klaus » Dienstag 1. Oktober 2013, 20:39

Der Star meiner diesjährigen Kürbisernte:

monsterkuerbis.jpg
monsterkuerbis.jpg (39.31 KiB) 336-mal betrachtet

Ich habe ihn ca. 3 Monate lang einfach wachsen lassen.

Schwere Schätzfrage: Welchen Umfang hat bzw. wie schwer ist der größere?
Spoilersperre ist festgelegt - Spoiler sind geöffnet
Start: Dienstag 1. Oktober 2013, 20:39
Ende: Mittwoch 2. Oktober 2013, 20:39
Aktuell: Sonntag 23. Februar 2020, 15:47
Bild
Benutzeravatar
Klaus
Schlaumeier
Schlaumeier
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1312
Themen: 197
Registriert: Sonntag 3. Februar 2013, 10:08
Geschlecht: männlich

Re: Monsterkürbis

Beitragvon Friedel » Mittwoch 2. Oktober 2013, 11:45

Klaus hat geschrieben:Welchen Umfang hat bzw. wie schwer ist der größere?
Ich sehe nur einen Kürbis. Was meinst du also mit "der größere"?

Dieser Kürbis hat nach meinen Schätzung einen maximalen Umfang von etwa
Mehr ->
1,45 m. Er dürfte dann schätzungsweise 50 kg
wiegen.
Mehr ->
Ich habe keine Signatur.
Benutzeravatar
Friedel
Schlaumeier
Schlaumeier
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1844
Themen: 43
Registriert: Mittwoch 7. Juli 2010, 06:50
Wohnort: Pfalz
Geschlecht: männlich

Re: Monsterkürbis

Beitragvon Cujo » Mittwoch 2. Oktober 2013, 14:13

Ich sehe auch nur einen Kürbis :gruebel:

Da ich im Schätzen nicht gut bin, rate ich einfach ;)

Mehr ->
Umfang: 1 Meter
Gewicht: 50 Kilogramm
Bild
Benutzeravatar
Cujo
Rätseldesigner
Rätseldesigner
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 10449
Themen: 1600
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 16:47
Wohnort: "Wohnung eines Herren" ;-)
Geschlecht: männlich

Re: Monsterkürbis

Beitragvon Claudi » Mittwoch 2. Oktober 2013, 15:20

Nun ja, es könnte auch eine Scherzfrage sein. :mrgreen:
Mehr ->
Es wurde ja nicht nach dem größere Kürbis, sondern lediglich nach dem größeren gefragt. Leider weiß ich nicht, wer den größeren Umfang zu bieten hat, Mensch oder Kürbis? Der Mensch dürfte allerdings das größere Gewicht auf die Waage bringen. Da könnte ich nur wild drauflos raten. :D
Benutzeravatar
Claudi
Quizmaster
Quizmaster
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1323
Themen: 152
Registriert: Dienstag 29. Januar 2013, 01:38
Geschlecht: weiblich

Re: Monsterkürbis

Beitragvon Klaus » Donnerstag 3. Oktober 2013, 09:53

@ Claudi

Es ist keine Scherzfrage. Ich habe in meinem Wahnsinnsblog mit Gärtnerstolz (warum eigentlich? - ich habe doch nur beim Wachsen zugesehen und sonst nichts getan) mehrere Fotos veröffentlicht. Dummerweise habe ich den dortigen Text übernommen und nicht geändert. :?
Hier ist der vorgesehene Text:
Welchen Umfang hat bzw. wie schwer ist der Kürbis?
Mit der Lösung warte ich noch etwas. Mit der Verlängerung der Spoilersperre auf 72 Stunden klappt es bei mir noch immer nicht. :?: :?: :?: :?:
Bild
Benutzeravatar
Klaus
Schlaumeier
Schlaumeier
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1312
Themen: 197
Registriert: Sonntag 3. Februar 2013, 10:08
Geschlecht: männlich

Re: Monsterkürbis

Beitragvon Neuling » Donnerstag 3. Oktober 2013, 10:45

@ Klaus
Mehr ->
Mit der Spoilersperrenveränderung hatte ich eigentlich noch nie Probleme. Ich klicke auf den entsprechenden Stundenbutton und dann auf set und das alles vor Ablauf der gesetzten Frist.

Und hier meine Schätzwerte zu Deinen Monsterkürbis:
Mehr ->
Umfang ca. 1,29 m
Gewicht ca. 41,7 Kilo
Neuling
Rätselkönig
Rätselkönig
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 15579
Themen: 547
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 22:46
Geschlecht: weiblich

Re: Monsterkürbis

Beitragvon ginger » Donnerstag 3. Oktober 2013, 11:23

Schwer zu sagen ... ich tippe einfach mal auf

Mehr ->
132 cm und 22 Kg.
ginger
Ratefuchs
Ratefuchs
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 4571
Registriert: Mittwoch 26. Januar 2011, 22:25
Geschlecht: weiblich

Re: Monsterkürbis

Beitragvon Otmar » Donnerstag 3. Oktober 2013, 21:38

Mehr ->
Ich schätze den Durchmesser auf 60 cm und den Äquator auf 1885 mm. Gewicht sollte also ein guter Zentner sein. Pi mal Daumen nehme ich 66,66666 kg.
Liebe Grüße, Otmar.
Benutzeravatar
Otmar
Schlaumeier
Schlaumeier
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1618
Themen: 120
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 21:10
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Monsterkürbis

Beitragvon Klaus » Sonntag 6. Oktober 2013, 20:16

Zugegeben, es war schwer, nur mit Hilfe des Fotos zu schätzen.
Mehr ->
Beim Gewicht hätte ich auch eher auf 50 kg geschätzt, da es allein fast unmöglich war, ihn auf die Waage zu heben.

Beim Umfang ist Friedel am nächsten dran, beim Gewicht Neuling.

Hier die Lösung: Umfang ca. 165 cm, Gewicht ca. 38 kg, im folgenden bildlich festgehalten:
monsterkuerbis-loesung.jpg
monsterkuerbis-loesung.jpg (37.49 KiB) 334-mal betrachtet
Bild
Benutzeravatar
Klaus
Schlaumeier
Schlaumeier
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1312
Themen: 197
Registriert: Sonntag 3. Februar 2013, 10:08
Geschlecht: männlich

Re: Monsterkürbis

Beitragvon Friedel » Sonntag 6. Oktober 2013, 22:43

Mehr ->
Beim Durchmesser bzw. Umfang war ich mir sehr unsicher. Wenn die Hände im Bild etwa so groß wie meine sind, müsste der Kürbis 55 - 60 cm Durchmesser haben. Aber er wirkt im Bild deutlich kleiner. Also bin ich davon ausgegangen, dass die Hände deutlich kleiner als meine sind und habe einfach 46 cm Durchmesser geschätzt. ― Es sind also wohl doch fast 53 cm. (Die Hände sind dann wohl ähnlich groß wie meine.)

Beim Gewicht hast du offensichtlich nicht getrickst. Ich habe mich inzwischen etwas schlau gemacht. Wie du u.a. auf http://www.express.de/bonn/riesen-brocken-bonner-kuerbis-mit-bagger-geerntet,2860,24522074.html lesen kannst, haben die Kürbis-Meisterschaften (mal wieder) in Weingarten (Pfalz) stattgefunden, auch weil das die Heimat von Kürbis&Co (http://ingana.de/kuerbisundco/) ist. Ich wohne auch in Weingarten. Kürbisse werden gerne schwerer gemacht, indem man sie wässert. Die Pflanze speichert das viele Wasser in der Frucht, die dadurch schwerer wird. Die Meister machen daraus geradezu eine Wissenschaft, indem so viel gewässert wird, dass der Kürbis möglichst groß wird, aber nicht so viel, dass er durch das Eigengewicht kaputt geht.

Bei meiner Schätzung bin ich von einem viel zu hohen Gewicht ausgegangen, weil ich mich deutlich erinnere, dass ich vor einigen Jahren viele Kürbisse im Hochwasser schwimmen sehen habe. Sie schwimmen komplett unter Wasser, direkt unter der Oberfläche. Deshalb habe ich angenommen, sie hätten etwa die selbe mittlere Dichte, wie Wasser. Aber natürlich hatten diese Kürbisse extrem viel Wasser aufgenommen und zusätzlich waren alle Hohlräume im Kürbis wohl mit Wasser statt Luft gefüllt. → Ein gutes Beispiel, um den Unterschied zwischen Ahnung und Wissen zu demonstrieren. Da mir diese Kürbisse immer wieder begegnen, habe ich natürlich ein wenig Ahnung davon. Aber ich bin Elektriker und weiß eigentlich fast nichts darüber. Ich war vor diesem Rätsel recht sicher, dass ein Kürbis fast so schwer, wie das gleiche Volumen Wasser ist.
Mehr ->
Ich habe keine Signatur.
Benutzeravatar
Friedel
Schlaumeier
Schlaumeier
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1844
Themen: 43
Registriert: Mittwoch 7. Juli 2010, 06:50
Wohnort: Pfalz
Geschlecht: männlich


Zurück zu Fotorätsel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron