Lichterkette Rätsel ist gelöst

Alle Rätsel, die ein wenig Nachdenken erfordern.

Lichterkette

Beitragvon black » Montag 6. September 2010, 15:04

Elektriker Klaus soll eine :tannenbaum:-Lichterkette reparieren, bei der 100 Lampen in Reihe geschaltet sind.
Er weiß, dass genau eine der Lampen defekt ist und keine weiteren Defekte vorliegen. (k.A. woher :nixweiss: )

Leider hat er nur einen Durchgangsprüfer zur Hand. (Alle andere Methoden zur Prüfung entfallen.)

Wieviele Glühlampen muss er mindestens raus schrauben, um im ungünstigsten Fall die defekte zu finden, und wie geht er vor?
(Dabei wird sei ein ggf. zusätzlich nötiges Rausschrauben der def. Lampe nicht mitgezählt.)
Spoilersperre ist festgelegt - Spoiler sind geöffnet
Start: Montag 6. September 2010, 15:04
Ende: Dienstag 7. September 2010, 15:04
Aktuell: Montag 20. Oktober 2014, 23:09
Non vitae sed foro aenigmatum disco.
Benutzeravatar
black
Ratefuchs
Ratefuchs
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 2541
Themen: 152
Registriert: Sonntag 10. Januar 2010, 23:24
Geschlecht: männlich

Re: Lichterkette

Beitragvon spargeltarzan » Montag 6. September 2010, 15:25

Bin nicht sicher, ob ich die Aufgabenstellung richtig verstanden habe...

Mehr ->
Man kann also immer nur die ganze Kette prüfen?
D.h. man schraubt eine bzw. mehrere Birnen raus, und nur wenn die defekte Lampe rausgeschraubt, ist würde die Lichterkette brennen?
spargeltarzan
Ratefuchs
Ratefuchs
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 4552
Themen: 78
Registriert: Montag 7. Juni 2010, 21:04
Geschlecht: männlich

Re: Lichterkette

Beitragvon black » Montag 6. September 2010, 15:40

spargeltarzan hat geschrieben:Bin nicht sicher, ob ich die Aufgabenstellung richtig verstanden habe...


Man kann die Birnen auf Durchgang prüfen. Außerdem hat man noch die 2 Pole des Steckers und die Fassungen geben bei raus geschraubter Birne jeweils die 2 Kontakte frei.
Non vitae sed foro aenigmatum disco.
Benutzeravatar
black
Ratefuchs
Ratefuchs
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 2541
Themen: 152
Registriert: Sonntag 10. Januar 2010, 23:24
Geschlecht: männlich

Re: Lichterkette

Beitragvon spargeltarzan » Montag 6. September 2010, 15:44

:D

Wenn ich das mit dem "Durchgang" verstanden hätte, hätte ich nicht nachgefragt :oops:

Könntest Du das für "Nixversteher" in einfachen Worten erklären?
spargeltarzan
Ratefuchs
Ratefuchs
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 4552
Themen: 78
Registriert: Montag 7. Juni 2010, 21:04
Geschlecht: männlich

Re: Lichterkette

Beitragvon black » Montag 6. September 2010, 15:50

Ein Duchgangsprüfer testet, ob zwei Punkte elektrisch leitfähig miteinander verbunden sind (=Durchgang), zwischen ihnen also ein Strom fließen kann.
(Fachleute kämen jetzt sicher mit "wenn ... " und "aber ...". Doch für's Rätsel dürfte das so genügen.)
Non vitae sed foro aenigmatum disco.
Benutzeravatar
black
Ratefuchs
Ratefuchs
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 2541
Themen: 152
Registriert: Sonntag 10. Januar 2010, 23:24
Geschlecht: männlich

Re: Lichterkette

Beitragvon spargeltarzan » Montag 6. September 2010, 16:23

Einer muss ja den Anfang machen...und da ich mich schon als "Lichterketten-Nichtkenner" entpuppt habe, sieht meine Lösung so aus:

Mehr ->
Er schraubt eine nach der anderen raus, und im ungünstigsten Fall hätte er 99 Birnen herausgeschraubt, bis er auf die defekte Birne gestoßen wäre...
spargeltarzan
Ratefuchs
Ratefuchs
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 4552
Themen: 78
Registriert: Montag 7. Juni 2010, 21:04
Geschlecht: männlich

Re: Lichterkette

Beitragvon Friedel » Dienstag 7. September 2010, 09:49

Mir als Lichterkettenfachmann ist die Aufgabenstellung noch nicht ganz klar. Damit man das ganze besser beschreiben kann, nummeriere ich die Lampen der Lichterkette (der Reihe nach) von 1 bis 100. Von Lampe 1 und von Lampe 100 geht jeweils eine Leitung zum Stecker, der 2 Kontakte hat. Natürlich gibt es auch in jeder Lampenfassung 2 Kontakte.

Angenommen Klaus schraubt die Leuchte Nummer 5 raus und misst von einem der beiden Kontakte der Fassung zu einem der Kontakte am Stecker. Der Durchgangsprüfer zeigt Durchgang an. Kann Klaus dann erkennen, ob er jetzt gerade über die Leuchten 6 bis 100 oder über die Leuchten 1 bis 5 misst?
Mehr ->
Ich habe keine Signatur.
Benutzeravatar
Friedel
Schlaumeier
Schlaumeier
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1636
Themen: 35
Registriert: Mittwoch 7. Juli 2010, 07:50
Wohnort: Pfalz
Geschlecht: männlich

Re: Lichterkette

Beitragvon black » Dienstag 7. September 2010, 10:30

Friedel hat geschrieben:Angenommen Klaus schraubt die Leuchte Nummer 5 raus und misst von einem der beiden Kontakte der Fassung zu einem der Kontakte am Stecker. Der Durchgangsprüfer zeigt Durchgang an. Kann Klaus dann erkennen, ob er jetzt gerade über die Leuchten 6 bis 100 oder über die Leuchten 1 bis 5 misst?


Er kann nur den Durchgang, nicht den Widerstand prüfen. Er weiß also nicht, über wieviele Lampen er misst.

Bei der Rätselerstellung hatte ich zwar eine Lichterkette im Sinn, bei der klar ist, welcher Pol des Steckers jeweils zu welcher Richtung gehört, aber du hast natürlich Recht: Das Glück hat man nicht immer.

K.A., was Klaus da vor sich hat. Ich schlage eine Fallunterscheidung vor. :holy:
Non vitae sed foro aenigmatum disco.
Benutzeravatar
black
Ratefuchs
Ratefuchs
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 2541
Themen: 152
Registriert: Sonntag 10. Januar 2010, 23:24
Geschlecht: männlich

Re: Lichterkette

Beitragvon Schmetterlingchen » Dienstag 7. September 2010, 10:48

Ich hab die Frage noch immer nicht verstanden :D

Man schraubt eine Lampe heraus und misst diese zwecks ihrer "Durchläufigkeit" oder man schraubt eine Lampe heraus und misst die Kette auf eben diese?
Oder geht es wie Friedel angedeutet hat? Man nimmt eine Lampe heraus und kann die "Durchläufigkeit" vom Anfang der Kette bis zur fehlenden Lampe bzw. von der fehlenden Lampe bis zum Ende der Kette messen?

:?
Meine Rätsel im Überblick
Viel Spaß!!
Schmetterlingchen
Schlaumeier
Schlaumeier
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 1759
Themen: 281
Registriert: Samstag 26. Juni 2010, 18:06
Geschlecht: männlich

Re: Lichterkette

Beitragvon black » Dienstag 7. September 2010, 11:53

@Schmetterlingchen:

Mehr ->
Schmetterlingchen hat geschrieben:Man schraubt eine Lampe heraus und misst diese zwecks ihrer "Durchläufigkeit" oder man schraubt eine Lampe heraus und misst die Kette auf eben diese?
Oder geht es wie Friedel angedeutet hat? Man nimmt eine Lampe heraus und kann die "Durchläufigkeit" vom Anfang der Kette bis zur fehlenden Lampe bzw. von der fehlenden Lampe bis zum Ende der Kette messen?


Das Unterstrichene kannst du alles machen. Minimiert werden soll die Anzahl der raus zu schraubenden Lampen. Die Anzahl der Messungen ist egal.

Was oben "und misst die Kette auf eben diese" bedeutet ist mir allerdings nicht klar. :nixweiss:
Non vitae sed foro aenigmatum disco.
Benutzeravatar
black
Ratefuchs
Ratefuchs
 
MitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahreMitgliedsjahre
 
Beiträge: 2541
Themen: 152
Registriert: Sonntag 10. Januar 2010, 23:24
Geschlecht: männlich

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu Kniffliges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast